Marta in den Schlagzeilen


Als die FIFA kürzlich die Shortlist für die Weltfußballerin des Jahrs 2014 bekanntgab, auf der Nadine Keßler, Abby Wambach und Marta Vieira da Silva standen, gab es Stirnrunzeln und auch viel Kritik, dass Marta unter den besten Drei gelandet ist.

Anfang der Woche spielte Brasilien in seinem Vier-Nationen-Turnier gegen den Weltranglistenersten USA und lag durch Tore von Carli Lloyd und Megan Rapinoe mit 0:2 im Hintertreffen. Vielleicht hat sich Marta in diesem Moment an die Kritik erinnert, denn die 28-Jährige aus Doism Riachos brachte mit drei Klassetreffern die Wende und besiegte die US-Girls quasi im Alleingang.

Höhepunkte aus der Begegnung gibt es hier zu sehen:

Während die Protagonistin in Brasilien spielt, gab ihr Club FC Rosengård bekannt, dass Marta ihren Kurzzeitvertrag mit dem schwedischen Meister um drei Jahre verlängert hat. Bis zum Ende der Saison 2017 wird Marta damit in Diensten Rosengårds stehen. Vereinsboss Håkan Wifvestam betonte bei der kleinen Pressekonferenz, dass es ausländische Vereine gegeben hätte, die Marta das doppelte Gehalt angeboten hätten, dass sie nun in Schweden bekommen wird. Aber die Brasilianerin hat sich bewusst entschieden in ihrer Wahlheimat Schweden zu bleiben. Gute Nachrichten für die schwedische Liga.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s