Silly Season


Ich bleibe dabei, die Saison 2014 war alles andere als spannend in Schweden und bis in den Dezember hinein gestaltet sich auch die „Silly Season“, die Verschiebungen und Veränderungen in den Spielerkadern nicht gerade spektakulär.

AIK, nur dank des Konkurses der Tyresö Fotboll AB noch in der Liga, bekommt wenigstens in der Innenverteidigung Verstärkung. Malin Levenstad zog im Sommer zu Freundin Caroline Seger nach Paris und beendete damit das Engagement beim Tabellenzehnten. Für sie rückt 2015 (wieder) U19-Europameisterin Jennie Nordin an die Seite der routinierten finnischen Nationalmannschaftskapitänin Maija Saari. Das reicht aber bei weitem nicht aus, um etwa im Mittelfeld der Liga mitspielen zu können.

Eskilstuna United behält den Stamm aus dem letzten Jahr inkl. der Außenverteidigerinnen Annica Svensson und Sara Thunebro und hat sich mit der ehemaligen Linköping-Spielerin Petra Larsson im Mittelfeld verstärkt. Ob Neuzugang Olivia Schough ihren Durchbruch auch auf Vereinsebene schafft, werden wir sehen. Aus der Nationalmannschaft ist sie nicht mehr wegzudenken, zumindest aus Sicht von Pia Sundhage und auf die kommt es schließlich an.

Meister Rosengård verliert seine deutsche Mittelfeldarbeitsbiene Katrin Schmidt und sollte das aber durch Anita Asante kompensieren können. Vor einigen Wochen chrieb ich hier, dass Elin Rubensson den Meister verlassen wollte, weil ie zu wenig Spielzeit bekam. Damals sträubte sich der Verein noch, jetzt hat die vielseitig einsetzbare Rubensson doch noch gewechselt – zum Ligakonkurrenten  Kopparberg/Göteborgs FC.

Aufsteiger Hammarby hat zwar schon vier Neuverpflichtungen, aber lediglich Katrin Schmidt ragt da heraus und kann alleine auch noch keinen Sommer machen. Derzeit und auf dem Papier betrachtet, werden beide Stockholmer Vereine gegen den Abstieg spielen.

Bei KIF Örebro steht lediglich fest, dass Stephanie Labbé mindestens bis zur WM nicht nach Schweden zurückkehren wird. Die Kanadierin rechnet sich gute Chancen aus, bei der Heim-WM das kanadische Tor zu hüten, was sie auch hier vor ein paar Wochen im Interview erklärt hat. Rumour has it, dass Kristin Hammarström ein Comeback bis zur WM macht.

Göteborg hat sich mit Rubensson (s.o.) und Jitex‘-Talent Filippa Curmark verstärkt. Getrennt hat man sich von Cathrine Dyngvold, Sabrine Viguier und Annica Sjölund. Ebenfalls weg sind Johanna Almgren, die ihre Karriere aus Verletzungsgründen beenden musste und Stina Segerström, die Ex-Nationalspielerin wird ihre Karriere nach der Babypause nicht fortsetzen. Almgren und Segerström werden Trainerinnen des Zweitligaaufsteigers Kungsbacka DFF, ein interessantes Projekt.

In Umeå wird Ex-Spielerin Maria Bergkvist Trainerin, ansonsten ist es in der Liga sehr ruhig.

Das Blog meldet sich heute Abend oder morgen im Laufe des Tages mit einer Einschätzung zur heute Abend in Ottawa stattfindenden Gruppenauslosung zur WM in Kanada.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s