Uberzeugender Pflichtsieg


Schweden ist am Mittwochabend mit einem nie gefährdeten 4:1-Sieg gegen Südafrika ins olympische Turnier gestartet. In der Ricoh Arena in Coventry erzielten Lotta Schelin (2), Nilla Fischer und Lisa Dahlkvist die Tore für den WM-Dritten. Portia Modise lobbte den Ehrentreffer aus 40 Metern über eine (wieder einmal) viel zu weit vor dem Tor stehende Hedvig Lindahl.

Auf der rechten Seite in der Abwehr hatte sich Thomas Dennerby für Lina Nilsson anstatt Annica Svensson entschieden, eine leichte Überraschung, aber sicher auch noch keine Garantie für einen Stammplatz. Ansonsten wie erwartet. Raus mit Kosovare Asllani, da die leicht angeschlagene Lotta Schelin spielen konnte, Sofia Jakobsson wurde zurück ins Mittelfeld beordert.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s