Djurgårdens Präsident Per Darnell tritt ab


Per Darnell (BIld: diftv)Zehn Jahre lang hat er die Geschicke von Djurgården damfotboll gelenkt, nun teilte der Per Darnellm, Präsident des Clubs, mit, dass er für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung stehen wird. Es gäbe keine aktuellen Gründe, so Darnell, es handele sich vielmehr um einen geplanten Rückzug. Zur Nachfolgerin soll Darnells bisherige Stellvertreterin, die 49-Jährige Marie Barth-Kron gewählt werden.

In einem Gespräch mit Dagens Nyheter sagte Darnell jedoch vorausblickend, dass Djurgården Ambitionen habe, schon im nächsten Jahr wieder um die schwedische Meisterschaft mitzuspielen. Und innerhalb von fünf Jahren, also spätestens 2016 wolle man wieder in der Champions League dabei sein.

Grundlage dafür sind natürlich in erster Linie immer solide Finanzen und genügend Sponsoren, um den Kader gezielt zu verstärken. Die diesjährige Auflage von Djurgården hat besser funktioniert, als viele das erwartet haben. Das beruht zum einen ein bisserl am Prinzip Zufall, denn die Mannschaft wurde nicht handverlesen ausgesucht, sondern ergab sich mehr oder weniger sehr spät und etwas zufällig. Trainer Patrick Eklöf, zum ersten Mal mit einer Frauenmannschaft in Arbeit, hat sicher auch seinen Teil daran, dass dieses Kollektiv funktioniert. Positiv auch die Rolle von Mannschaftskapitänin Gudbjörg Gunnarsdottir (Jahrgang 1985), die eine der drei ältesten Spielerinnen in einem sehr jungen Kollektiv ist.

In den zehn Jahren unter Darnells Vorsitz gewann Djurgården/Älvsjö u.a. zweimal die schwedische Meisterschaft und spielte Finale im Women’s Cup gegen Turbine Potsdam. Die deutschen Weltmeisterinnen Nadine Angerer und Ariane Hingst spielten bei Djurgården ebenso wie eine Vielzahl von nationalen und internationalen Spitzenspielerinnen wie Bente Nordby, Jane Törnqvist, Victoria Svensson und Laura Kalmari.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s