Finnland – Portugal 1:2


Essi Sainio erzielte den vorübergehenden Ausgleich im Spiel um Platz 9 an der Algarve. Aber nur zwei Minuten später (77.) erzielte Couto den Siegtreffer für die Gastgeberinnen. Am Ende verlor Finnland gegen den Weltranglisten-Neununddreißigsten mit 1:2.

Fünf der elf Finninnen, die das Spiel begannen, sind 1990 oder später geboren. Diese Maßnahme von Andrée Jeglertz mag manchen rührig erscheinen, nach drei Niederlagen hätte ich es aber für wichtiger gehalten, dem Team ein Erfolgserlebnis zu geben als dass man sehr junge Spielerinnen auf den Rasen schickt.

Das Spiel fand bei Sonnenschein, aber starkem Wind statt und der Rasen war durch Regenfälle etwas aufgeweicht.

Bilanz einer Woche an der Algarve für Finnland: 2:13 Tore und vier Niederlagen in vier Begegnungen. Dreimal stand Minna Meriluoto im Tor. Ist das ein Fingerzeig, dass sie jetzt Andrée Jeglertz Nummer 1 ist?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s