Trainer ist kein Halbtagsjob

Aufsteiger Mallbacken hat seinem Trainer Stefan Johansson einen Halbtagsjob angeboten in der Damallsvenskan ab 2013. Das ist aber zu wenig, denn die Regeln des EFD (Leistungssportverband Frauenfussball) schreiben vor, dass ein Verein nur dann die Lizenz bekommt, wenn er einen ganztags angestellten Trainer bekommt. Im Falle eines Nichbeachtens der Regel könnte der Verein zwar spielen, müsste aber für jedes Spiel ohne Vollzeittrainer umgerechnet 2.800 € Strafe zahlen.

Mallbackens Bürochef Sune Eriksson sagte, dass man nun nach einer Lösung suche. Trainer Erikssons Firma war bereit, den Übungsleiter halbtags zu beurlauben. Ob das ganztags auch geht, wird sich zeigen.

In jedem Fall versucht man jetzt auch in Schweden, zumindest einige Schlüsselstellen zu professionalisieren.