Zwei Absagen – zwei Nachnominierungen

Zwei Absagen bekam Pia Sundhage für das morgen auf Bosön (kleine Halbinsel auf der Insel Lidingö, ca. 20 Minuten vom Stockholmer Zentrum entfernt) beginnende dritte Trainingslager unter ihrer Leitung.

Madelaine Edlund und Stina Segerström haben abgesagt. Und wie es Tradition beim schwedischen Fußballverband ist, wurden zwei Spielerinnen nachnominiert. Hanna Folkesson aus Umeå (2009-2012 noch AIK) und Julia Spetsmark (noch QBIK; wird aber mit fast allen Erstligavereinen in Verbindung gebracht) wurden erstmals in den Kontext der A-Nationalmannschaft berufen. Damit hat Pia Sundhage nun schon eine ganze Reihe von neuen Spielerinnen seit September in ihren Kreis geholt. Mit Carina Holmberg und eben Spetsmark sogar zwei Akteure, die vergangenes Jahr noch in der zweiten Liga gespielt haben.

Damit erhöht Pia Sundhage natürlich die Konkurrenzsituation unter den Arrivierten, die bei Thomas Dennerby lange brauchten, um in den Kader zu kommen, dann aber nicht mehr rauskamen.