Finnland schlägt die Schweiz

Linköpings schnelle Stürmerin Linda Sällström war der Star des Spiels ihrer finnischen Nationalmannschaft, die im letzten Spiel des Turniers auf Zypern mit 3:1 gegen die Schweiz gewann. Die 23-Jährige schoss alle Tore ihres Teams, den Gegentreffer erzielte Frankfurts Ana-Maria Crnogorcevic. Im Platzierungsspiel trifft Finnland nun am Dienstag auf Südkorea, das Finale des Turniers bestreiten Titelverteidiger Kanada und Frankreich, das gegen England überzeugend mit 3:0 gewann.

Im finnischen Team standen neun Spielerinnen aus der Damallsvenskan. Lediglich Emmi Alanen und Marianna Tolvanen waren aus der heimischen Naistenliiga dabei. Minna Meriluoto hielt einen Foulelfmeter in der Schlussminute.