Tyresö hat Heimrecht im Halbfinale

Während die anderen Erstligavereine den Ligabetrieb wieder aufnahmen, fuhr Tyresö FF zum Pokalviertelfinale zu Sundsvalls DFF, immerhin Zweiter der Nordgruppe der zweiten Liga.

Tyresö kam zu einem ungefährdeten 4:0 Erfolg. Bereits nach zwei Minuten hatte Madelaine Edlund die Gäste in Führung gebracht, Elin Ekblom Bak, noch einmal Edlund und die Holländerin Kirsten van de Ven erzielten die übrigen Tore.

„Es ist nie lustig, zu verlieren, aber ich denke dennoch, dass wir uns gut geschlagen haben. Man muss einfach bedenken, dass wir einen sehr starken Gegner hatten,“ sagte Sundsvalls Trainer Fredrik Carström der Lokalzeitung Sundsvalls Tidning.