Halbfinale – Der Podcast: Rebecca Knaak


Länderspielpause im Ligabetrieb und viele Spielerinnen sind kreuz und quer in der Welt unterwegs. Vergangenen Montag wurde die Champions-League-Gruppenphase ausgelost und der einzige schwedische Vertreter FC Rosengård trifft auf Bayern München, den FC Barcelona und Benfica Lissabon. Rosengård hat eine lange Tradition deutscher Spielerinnen, die 2012 mit der Verpflichtung von Kathrin Schmidt von Tyresö FF begann. Danach folgten Anja Mittag, Paula Radtke, Kathrin Längert, Bianca Schmidt, Stefanie Sanders, Gina Chmielinski und Rebecca Knaak. Rebecca hat Bundesliga gespielt für den SV Bad Neuenahr, Bayer Leverkusen und den SC Freiburg, bevor sie Anfang 2022 in die schwedische Damallsvenskan wechselte.

Warum es sie ausgerechnet nach Schweden zog, wie es hier gefällt und wo sie die wesentlichen Unterschiede zwischen den Ligen und der Anerkennung des Frauenfussballs in beiden Ländern sieht, aber noch über vieles mehr, haben wir uns unterhalten. 

Auf Spotify und fast überall, wo es Podcasts gibt.

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s