Damallsvenskan live


Auch 2016 werden alle 132 Spiele der Damallsvenskan live übertragen. Allerdings gelang es dem Elitföreningen Damfotboll (EFD) nicht, die Rechte an einen Fernsehsender zu verkaufen.

Stattdessen nimmt man die Sache nun selber in die Hand und überträgt alle Spiele in Zusammenarbeit mit Medienpartnern im Internet.

Allerdings müssen sich die Fans auf eine saftige Preiserhöhung gefasst machen. Kostete der Service bei TV4 2015 noch 99 SEK im Monat, so will EFD oder http://www.damallsvenskan.tv pro Monat 169 SEK vom Fußballfan, also knapp 70% mehr. Bis zum 05.05. allerdings kann man das neue Angebot gratis testen, muss aber schon mal vorsorglich die Kreditkartennummer eingeben.

Die Sendungen haben keinen Geoblocker, man kann sie somit überall weltweit verfolgen.

Leider bin ich doch recht sicher, dass der neue Service zu einem erheblichen Userrückgang führen wird. Denn für die 99 SEK erhielt man 2015 eben auch den Zugang zu einer ganzen Reihe anderer Sendungen von TV4, darunter auch die niederländische Herrenfußballliga, während die 169 SEK an EFD nur für die Spiele der Damallsvenskan sind. Ergo werden hier nur die wirklichen Hardcorefans einsteigen. Positiv ist das natürlich dennoch, denn auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz können Frauenfußballfans für umgerechnet eta 18,40 € im Monat sehr viel Frauenfußball sehen…

4 Gedanken zu „Damallsvenskan live

  1. Da hat wohl tv4 eine menge verlust gemacht, wenn das die liga selbst bezahlt, mindestens 2 kameras mit personal und reporter, das wird teuer, aber schweden wird es nicht mehr lernen.
    Warum sucht man keinen fernsehsender der die spiele live zeigt, und dafuer darf der fernsehsender die spiele der juniorenmannschaften live zeigen, so machen es auch eurosport und der dfb.
    Und wenn schweden nicht endlich seine saison nach deutschem und franzoesischen Vorbild spielt, dann werden sie nie die uwcl mehr gewinnen.
    Das hat man im spiel frankfurt-rosengard gesehen, rosengard war nicht eingespielt und musste dies mit ueber hartem spiel wieder wettmachen.
    Und hat sich pia sundhage schon für ihren rassismus vorwurf entschuldigt?

    • Also anders als in Deutschland wurden letztes Jahr ALLE 132 Spiele der Liga übertragen und so wird es auch dieses Jahr sein – alles live. Damit war die Damallsvenskan die erste Liga der Welt, die ihren Fans das ermöglichst hat. Dass es dieses Jahr wieder möglich ist, ist zunächst mal ganz toll. Ich fürchte aber, es wird weniger Zuschauer geben, da der Zugang teurer und begrenzter ist.
      Rosengård war ja sehr nah dran, das finanziell wesentlich besser gestellte Frankfurt aus dem Wettbewerb zu kicken, der Unterschied bestand in einem nicht verwandelten Elfmeter. Leider lässt sich die Herbst/Frühjahrsaison aufgrund der Witterungsbedingungen in Mittel- und Nordschweden kaum realisieren. Ich halte das auch nicht für gut, aber man könnte dem eigentlich nur durch den Bau von ausreichenden Hallen entgegenwirken, die aber bei dem letztlich eher geringen Zuschauerinteresse von maximal 4-5000 pro Spiel zu aufwendig wären.
      Pia Sundhage hat sich meines Wissens nach nicht entschuldigt, aber sie hatte auch niemanden direkt angesprochen, sondern war von einem Journalisten angesprochen worden. Auch Rosengård hat sich entschlossen, jetzt einfach mit der Saisonvorbereitung weiterzumachen statt in eine Revision zu gehen.

  2. „Deutschland, Österreich und der Schweiz können Frauenfußballfans für umgerechnet eta 18,40 € im Monat sehr viel Frauenfußball sehen…“

    Kann man dieses Abo pro Monat kündigen oder ist das ein Jahresvertrag.Sei bitte so freundlich und teile mir es mit.Danke

    Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s