Saisonstart in Norwegen


Während die Fans in Schweden noch ganze zwei Wochen warten müssen, bis die Damallsvenskan losgeht, hat sich unser westlicher Nachbar Norwegen schon am Ostermontag auf die Fußballplätze begeben und den ersten Spoieltag der Toppserien absolviert.

Stabæk aus dem Osloer Vorort Bærum gelang dabei ein fulminanter Start gegen den Lokalrivalen Vålerenga. Schon zur Halbzeit führte das Team von Trainer Öyvind Eide (ja, genau der) mit 5:0 beim Gastgeber und dabei blieb es dann aber auch. Dabei standen sich auch zwei ehemalige Mannschaftskameradinnen vom Stockholmer Zweitligaverein AIK gegenüber. Die Finnin Maija Saari bei den siegreichen Gästen und Jennie Nordin bei Vålerenga.

Die übrigen Resultate:

Klepp – Avaldsnes 0:2
Sandviken – Arna-Björnar 1:1
Röa – Urædd 1:0
Kolbotn – LSK Kvinner 1:1 (Mimmi Löfwenius spielte die 2. Halbzeit)
Trondheims Örn – Medkila 2:0

Alle Spiele fanden (leider wie üblich in Norwegen) vor kleinen Zuschauerkulissen statt, zwischen 200 und 350 Personen pro Spiel.

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s