Rosengård gewinnt letzten Supercup


Vor lediglich 321 Zuschauern gewann Meister Rosengård gestern Abend auf dem heimischen Malmö IP das Supercupspiel gegen Pokalsieger Linköpings FC mit 2:1.

Lieke Martens brachte die Gastgeber mit einem Heber in Führung, der arg nach einem bösen Fehler von LFC:s neuer Torfrau Cajsa Andersson aussah.

Fridolina Rolfö gelang der Ausgleich, unhaltbar für die gestern Abend dann doch erstmals spielende Erin McLeod.

Nach einer maßgerechten Ecke von Marta köpfte fast anschließend Emma Berglund den Siegtreffer für die Heimmannschaft. Trainer Jack Majgaard Jensen teilte mit, dass McLeod auch gegen den 1.FFC Frankfurt spielen werde. Die eigens verpflichtete Sofia Lundgren wird also lediglich auf der Bank Platz nehmen dürfen.

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s