Begehrlichkeiten


Die Saison ist (fast) zu Ende, ausser für den FC Rosengård und KIF Örebro, die noch zweimal Champions League spielen dürfen. Und die Nationalspielerinnen natürlich, die morgen Abend in Göteborg gegen Dänemark auflaufen.

Silly Season. Mallbackens sehr starke Torfrau Jennifer Falk etwa hat mehrere Anfragen, davon eine offizielle wie Mallbacken bestätigte. In Schweden muss ein Verein zunächst den anderen Verein informieren und dessen Antwort eine Woche lang abwarten, bis man die Spielerin selber anrufen darf.

Auch Mallbackens Mimmi Larsson ist eine Spielerin, die gleich mehrere Anfragen hat.

Unterdessen hat Pernille Harder in einem dänischen Interview erklärt, dass sie noch mindestens ein Jahr in Linköping spielen wird. Danach könne sie sich vorstellen, sowohl in die Bundesliga als auch die amerikanische NWSL zu wechseln, aber offenbar ist Deutschland vorn, was die Interessen der 22-Jährigen Weltklassespielerin angeht.

Am Sonntagabend gewann der FC Rosengård noch einmal die schwedische Meisterschaft. Dieses Mal die der U19-Frauen. Im Finale besiegte das Malmöer Team Umeå IK mit 2:1. Hanna Lundell und Hanna Persson schossen die Tore. Im Team spielten mit Ebba Wieder, Nathalie Persson und Emma Pennsäter auch drei Spielerinnen, die bereits in der Woche zuvor eine Goldmedaille erhalten hatten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s