Fussballgala


Am 9. November ist es wieder soweit. Die „Fussballgala“ wird im Stockholmer Ericsson Globe (im Volksmund hierzulande immer noch Globen [sprich: Gluh-ben] genannt) stattfinden und der schwedische Fussballverband und der Fernsehsender TV4 zeichnen die besten (?) Spielerinnen des Jahres aus.

Nominiert sind als:

Torwart des Jahres: Hilda Carlén (Piteå IF), Hedvig Lindahl (Chelsea Ladies), Emelie Lundberg (Eskilstuna United)

Abwehrspielerin des Jahres: Faith Ikidi (Piteå IF), Amanda Ilestedt (FC Rosengård), Linda Sembrant (Montpellier HSC)

Mittelfeldspielerin des Jahres: Malin Diaz Pettersson (Eskilstuna United), Claudia Neto (/Linköpings FC), Caroline Seger (Paris Saint-Germains)

Stürmerin des Jahres: Gaelle Engemanouit (Eskilstuna United), Pernille Harder (Linköpings FC), Sofia Jakobsson (Montepellier HSC)

Wertvollste Spielerin der Damallsvenskan: Gaelle Engamanouit, Pernille Harder, Faith Ikidi.

„Durchbruch“ des Jahres: Stina Blackstenius (Linköpings FC), Michelle de Jongh (KIF Örebro), Pauline Hammarlund (Piteå IF)

Trainer des Jahres: Stellan Carlsson (Piteå IF), Viktor Eriksson (Eskilstuna United), Martin Sjögren (Linköpings FC).

Diese sieben Preise werden von einer Jury vergeben, die aus acht Personen besteht und klar vom Fussballverband dominiert wird: Pia Sundhage, Lillie Persson, Anneli Andersen, Calle Barrling. Dazu kommen die „Expertinnen“ und ehemaligen Spielerinnen Frida Östberg (SVT), Malin Swedberg (TV4), Victoria Sandell Svensson (Elitföreningen Damfotboll) und Anette Börjesson (SVT und damfotboll.com).

Der achte Preis ist „diamantbollen“, der diamantene Ball, den nur eine Schwedin gewinnen kann und der quasi der Auszeichnung „Fussballerin des Jahres“ entspricht. Er wird von der Zeitung Sydsvenska Dagbladet und dem Fussballverband vergeben und in den letzten vier Jahren wurde er jeweils von Lotta Schelin gewonnen.

In diesem Jahr fällt einerseits auf, dass weder Nilla Fischer noch Lotta Schelin für einen Kategoriepreis nominiert sind. Ich vermute, dass damit auch „diamantbollen“ ausgeschlossen sein dürfte. Favoritinnen sind hier wohl (aus Sicht der Jury) Hedvig Lindahl und Sofia Jakobsson. Zwei Favoritinnen in einem sehr mittelmässigen Jahr des schwedischen Fussballs, sowohl was die WM angeht als auch die Leistungen in der Champions League. Lyon und Wolfsburg kamen nicht ins Finale der UWCL und Lotta Schelin war nicht so dominant wie in den Jahren zuvor. Mit Eugenie Le Sommer und Ada Hegerberg hat sie „Konkurrenz“ im eigenen Lager bekommen.

Wen hat die nicht gerade objektive Jury vergessen?

Definitiv fehlen hier: Jennifer Falk (Mallbacken; die mit ihren Paraden und Rettungsaktionen wesentlichen Anteil am Klassenerhalt ihres Teams hatte) und Katrin Schmidt (Hammarby, die im Mittelfeld beim Auf- und Absteiger eine neue Dimension in ihrem Spiel zeigte und zwar als Spielgestalterin, auch wenn die Mitspielerinnen ihren Ideen nur selten folgen konnten), Über mehr will ich mir zunächst keine Gedanken machen.

Wer gewinnt? So wie ich die Jury kenne, werden sie vor allem schwedische Spielerinnen auszeichnen wollen, das ist im Interesse des Verbands und auch des Fernsehens. Also: Lindahl, Sembrant, Seger, Engemanouit, Harder, Hammarlund, Carlsson.

Der diamantene Ball geht an Hedvig Lindahl, deren Stellung im Nationalteam so stark ist wie nie zuvor.

Wen ich auszeichnen würde? Von den Nominierten weiter oben:

Hilda Carlén, Faith Ikidi, Claudia Neto, Gaelle Engamanouit, Pernille Harder, Pauline Hammarlund, Stellan Carlsson. 

Da es für den diamantenen Ball keine  Nominierungen gibt (zumindest keine veröffentlichten) geht mein klitzekleiner Diamantball an Pauline Hammarlund, weil sie als erste Stürmerin seit Linnéa Liljegärd 2009 nah dran war, beste Torschützin zu werden, weil sie leistungsmässig in diesem Jahr förmlich explodiert ist und stabile, hervorragende Leistungen gezeigt hat.

Doch diesen Mut wird die Jury nicht haben. Sie muss abwägen zwischen politischer Korrektheit, den Interessen etablierter Führungsspielerinnen und medialer Wirkung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s