Rosengård zum Dritten


Das Spitzenspiel der Damallsvenskan zwischen Linköping und Eskilstuna endete mit dem optimalsten aller Ergebnisse für den lachenden Dritten – Meister FC Rosengård. Chancen gab es reichlich, vor allem für Linköping, aber die überragende Keeperin Emelie Lundberg verhinderte alles, selbst den Schuss vion Charlotte Rohlin kurz vor Schluss. Das wäre der krönende Abschluss der Karriere für Lotta gewesen. So blieb es beim 0:0, womit Linköping aus dem Kreis der Goldkandidaten ausschied, denn Rosengård liegt vier Punkte vor jetzt.

Die Malmöerinnen gewannen im Spaziergang wie erwartet 5:0 bei Absteiger AIK und sicherten sich damit eine Runde vor Schluss wieder Platz 1. Und so kann und wird es vermutlich doch noch reichen. Denn nun zwar gegen Linköping daheim haben die Gäste kaum noch etwas mehr zu gewinnen als die Ehre. Eskilstuna reicht daheim gegen ein in dieser Saison abermals enttäuschendes Göteborg schon ein Unentschieden, um 2016/17 Champions League zu spielen. Linköping wird also wieder nicht in Europa dabei sein, erst 2017/18 ist das drin. Und das könnte für einen oder mehrere Stars der Grund sein zu gehen. Am meisten vielleicht die überragende Dänin Pernille Harder. Die zwar noch Vertrag hat 2016, aber wer weiss. Ablösen für die grossen Fünf sind ein Pappenstiel.

Unten sieht es trotz des 3:2 von Hammarby bei Mallbacken so aus, als ob beide Stockholmer Clubs „Tschüss“ sagen müssen. Denn Mallbacken hat am letzten Spieltag Umeå auswärts während Hammarby gegen das sehr formstarke und sehr effektive Piteå daheim gewinnen muss.

Die Ergebnisse der 21. Runde:

Mallbackens IF Sunne – Hammarby DFF (1:1) 2:3
Tore: 0:1 Eigentor (3.), 1:1 Zoe Ness (23.), 2:1 Maruschka Waldus (48.), 2:2  Olga Ekblom (58.), 2:3 Clara Markstedt (71.)
Zuschauer: 1490

Vittsjö GIK – Umeå IK (1:0) 3:0
Tore: 1:0 Anna Hjälmkvist (36.), 2:0 Therese Björck (50.), 3:0 Jane Ross (65.)
Zuschauer: 545

Piteå IF – Kristianstads DFF (1:0) 4:0
Tore: 1:0 Hanna Pettersson (45.), 2:0 Nina Jakobsson (50.), 3:0 Hanna Pettersson (57.), 4:0 Emilia Appelqvist (67.)
Zuschauer: 2470

Kopparbergs/Göteborg FC – KIF Örebro (1:2) 2:4
Tore: 1:0 Danielle van de Donk (6.), 1:1 Adelisa Grabus (9.), 1:2, 13:3 Ogonna Chukwudi (28., 62.), 2:3 Danielle van de Donk (76.), 2:4 Michelle de Jongh (88.)
Zuschauer: 373

AIK – FC Rosengård (0:3) 0:5
Tore: 0:1 Josée Belangér (13.), 0:2, 0:3 Natasha Andonova (17., 19.), 0:4, 0:5 Malin Gunnarsson (64., 70.)
Zuschauer: 265

Linköpings FC -. Eskilstuna United 0:0
Zuschauer: 3743

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s