Damallsvenskan: Die Spannung steigt


ffschweden imn Gespräch mit Ali Riley nach dem Spiel Hammarby - Rosengård (Foto: Anders Henrikson)

ffschweden imn Gespräch mit Ali Riley nach dem Spiel Hammarby – Rosengård (Foto: Anders Henrikson)

Drei Spieltage vor dem Ende der Damallsvenskan 2015 könnte es spannender kaum noch sein. Denn mit Eskilstuna, Rosengård, Linköping und auch noch Piteå haben theoretisch noch vier Teams die Chance auf den Titel, wobei realistisch nur die drei Erstgenannten in Frage kommen sollten.

Und das nicht weil es Piteå an Qualität fehlen würde. Nein, die Nordschwedinnen haben überhaupt erst die grosse Spannung gebracht. Denn sie schlugen am Sonntag nicht unerwartet Tabellenführer Eskilstuna United daheim mit 1:0 in einem wie erwartet sehr physischen Spiel.

Und da Rosengård (1:0 durch ein Tor von Ali Riley) und Linköping (4:0 gegen Göteborg nach einem neuerlichen Hattrick von Pernille Harder) ihre Aufgaben lösten, rückte das Feld nah zusammen. Eskilstuna und der Dritte Linköping können aus eigener Kraft Meister werden, Rosengård als Zweiter muss auf einen Ausrutscher Eskilstunas hoffen.

Eng, sehr eng wird es für Hammarby. Nach dem Verlust gegen den Meister und dem gleichzeitigen Sieg von Konkurrent Mallbacken beträgt der Abstand zwischen Abstieg und rettendem Ufer nunmehr vier Punkte. Und am übernächsten Spieltag muss Hammarby in die värmländischen Wälder nach Mallbacken.

Ali Rileys Tor in Stockholm war erst ihr dritter Treffer in der Damallsvenskan. Meine beharrlichen Versuche, mit ihr Englisch zu reden, beantwortete sie mehrfach in sehr gutem Schwedisch. Bei einem langen Interview im Dezember 2014 (da war sie in Los Angeles gewesen) hatten wir noch Englisch gesprochen.

„Mein Tor bedeutet sehr viel für uns. Wir müssen diese letzten vier Spiele unbedingt gewinnen.“

Aber am Ende sah es doch so aus, als ob ihr gestresst wart, bis du dann in der 86. Minute getroffen hast?

„Nein, nein, dieses Mal waren wir nicht gestresst. Aber wir waren gestresst gegen Vittsjö, Kristianstad und Göteborg, wo wir jedes Mal nur unentschieden gespielt haben. Dieses Mal haben wir einfach immer weiter gemacht und weiter gemacht. Wir haben sehr viele Chancen rausgespielt. Dann kam dieser Ball von Marta, ein komischer Aufprall des Balls und dann war er drin.“

Eine wieder einmal hervorragend spielende Katrin Schmidt bei Hammarby war natürlich nicht so gut drauf nach dem Spiel gegen ihre ehemaligen Mannschaftskameradinnen. Sie meinte, man habe ihr einen klaren Elfmeter verweigert. Obwohl ich diese Situation nicht genau gesehen habe, kann ich hinzufügen, dass es eine weitere Situation in der ersten Halbzeit gab, wo eine Spielerin von Rosengård Hammarbys Moa Hedell im Strafraum mit dem Ellbogen auf die Erde drückte, sehr gut von meinem Platz zu sehen. Und obwohl Rosengård sicher die bessere Mannschaft war, hatte somit die Schiedsrichterin Anteil am Spielausgang.

Im einzelnen:

AIK – KIF Örebro (0:1) 1:2
Tore: 0:1 Elin Magnusson (37.), 1:1 Julia Zigiotti Olme (58.), 1:2 Ogonna Chukwudi (86.)
Zuschauer: 102

Hammarby DFF – FC Rosengård (0:0) 0:1
Tor: 0:1 Alexandra Riley (86.)
Zuschauer: 687

Mallbackens IF Sunne – Vittsjö GIK (1:1) 2:1
Tore: 1:0 Mimmi Larsson (6.), 1:1 Linnéa Jonasson (40.), 2:1 Zoe Ness (53.)
Zuschauer: 740

Umeå IK – Kristianstads DFF (1:2) 4:3
Tore: 0:1 Margrét Vidarsdottir (31.), 1:1 Jenny Hjohlman (33.), 1:2 Ida Rebecca Guehai (39.), 2:2 Rita Chikwelu (50.), 2:3 Amanda Edgren (65.), 3:3 Elin Landström (82.), 4:3 Lina Hurtig (90.)
Zuschauer: 421

Piteå IF – Eskilstuna United (0:0) 1:0
Tor: 1:0 Emelie Lövgren (81.)
Zuschauer: 2173

Linköpings FC – Kopparbergs/Göteborg FC (3:0) 4:0
Tore: 1:0 Stina Blackstenius (3.), 2:0, 3:0, 4:0 Pernille Harder 29., 40., 79.)
Zuschauer: 1013

Die Tabelle:

19

In der Torschützenliste: 1. Gaelle Engamanouit (Eskilstuna) 16, 2. Pernille Harder (Linköping) 15, 3. Pauline Hammarlund (Piteå) 14

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s