Stina Blackstenius rockt Israel


Die 19-Jährige Stina Blackstenius ist der Superstar der U19-Europameisterschaft geworden und sie führte ihr Team ebenso zum Titel wie das Carli Lloyd mit den USA zuletzt in Kanada gemacht hat.

Nachdem schon Deutschland im Halbfinale die „Nummer 9“ nicht in den Griff bekommen hatte, wie Maren Meinert nach dem Spiel erklärt hatte, gelang es den Spanierinnen im Endspiel am Montagabend noch weniger. Die ersten beiden Treffer zum hochverdienten 3:1 schoss Blackstenius selber, beim 3:1 durch Filippa Angeldahl legte sie der AIK-Spielerin von links den Ball perfekt auf.

In Schweden überschlägt man sich jetzt natürliuch mit Begeisterung und nun hat sogar Pia Sundhage Notiz davon genommen, dass da in Linköping eine 19-Jährige spielt, die schon sehr bald die A-Nationalmannschaft bereichern könnte. Ihr habe Blackstenius sehr viel Freude bereitet, sagte Pia und versicherte, dass sie sich Stürmerin des Tabellendritten der schwedischen Liga demnächst mal genauer ansehen werde. Anderen Fussballexperten ist Stina allerdings schon seit mindestens zwei Jahren ein fester Begriff, ihr Talent war nicht unbekannt und bereits 2013 schoss die damals 17-Jährige in der Damallsvenskan immerhin nicht weniger als acht Tore.

Der Triumpf von Israel ist der zweite nach 2012 und viele der Spielerinnen im Team des ruhig und besonnen arbeitenden Fussballkenners Calle Barrling sind bereits feste Grössen in ihren Teams, viele von ihnen versprechen für den schwedischen Fussball eine gute Zukunft auch in den kommenden Jahren.

Stina Blackstenius kann eine ganz Grosse werden.

Advertisements

3 Gedanken zu „Stina Blackstenius rockt Israel

  1. Erstmal Glückwunsch an die Schwedinnen,
    während im Halbfinale gegen Deutschland durchaus noch Glück dabei gewesen ist (Billiardtreffer zum 3:3 und eben Elfmeterschießen) war das im Finale eine extrem souveräne und auch verdiente Angelegenheit und man kann von einem verdienten Europameister sprechen.
    Zugegeben etwas Leid tun mir die Spanierinnen schon, nachdem sie schon das U17 Em Finale (Elfmeter gegen Ger), U17 Finale (gegen JPN) und das U19 EM Finale letztes Jahr (gegen NED) verloren haben hätte ich diesen Spielerinnen durchaus mal nen Titel gegönnt, aber das war heute wie schon geschrieben fast schon ein Klassenunterschied.

    Glaube seit der U20 WM 2010 in Deutschland hab ich kein Juniorinnen Turnier mehr gesehen wo eine einzelne Spielerinnen allen anderen soweit überlegen ist (damals A. Popp), daher kann ich mich dem letzten Satz nur anschließen: Stina Blackstenius kann eine ganz Grosse werden. Sofern sie Verletzungsfrei bleibt und sich vernünftig beraten lässt, denn ich gehe jede Wette ein spätestens morgen werden bei Linköping die Anfragen aus Frankreich, Deutschland und Rosengard eintrudeln (sofern sie nicht schon auf der Geschäftsstelle liegen).
    Wie sehen sie den die Chancen auf einen Verbleib oder würden sie einen (möglichen) Wechsel empfehlen? Bzw. wie lange hat sie noch Vertrag?

    • Ich denke, Stina wäre gut beraten, bei Linköpings FC zu bleiben. Ihr Vertrag dort geht bis Ende 2016. Trainer Martin Sjögren hat ein tolles Team aufgebaut mit einer, wie ich finde, glänzenden Zukunftsperspektive. Mit Blackstenius und der drei Jahre älteren Fridolina Rolfö (Europameisterin U19 2012) hat man die beiden zur Zeit vielleicht grössten offensiven Nachwuchstalente. Dazu Pernille Harder und die brillante Mittelfeldstrategin Claudia Neto. Ausserdem ist Stina aus der Region und ihre Familie wohnt nicht weit von Linköping.

      • blackstenius sollte wechseln, da bin ich anderer meinung als rainer, den schweden mit seiner sommersaison ist den ligen von deutschland und frankreich immer hinterher.
        dies erkennen auch immer mehr leute in england und fordern eine umstellung auf das deutsche und französische system.
        aber schweden sollte aufpassen, es gab schon häufiger spielerinnen aus schweden die den sprung in die europäische oder weltspitze nicht geschaft haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s