Peinlich, Schweden


Die Schweden glauben von sich, dass sie weltweit am besten Englisch sprechen, die Muttersprachler mal ausgenommen. Abgesehen davon, dass ich diese Selbsteinschätzung für falsch halte, hat die Medienabteilung der schwedischen Frauenfußballnationalmannschaft nun einen peinlichen Beweis für meine Behauptung geliefert.

Um auf Twitter und Instagram für Schweden zu werben, hat man den Hashtag #klappaförsverige kreiert. Das heißt einfach nur „Klatsch für Schweden“. Da man aber auch international Fans gewinnen will, hat man auch den englischsprachigen Hashtag #clapforsweden in einem Werbevideo veröffentlicht.

Das heißt zunächst auch mal „Klatsch für Schweden“, aber „clap“ ist umgangssprachlich im Englischen auch eine Bezeichnung der Geschlechtskrankheit Tripper. Da hätte die Presseverantwortliche vielleicht doch besser mal vorher recherchiert…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s