Rosengård behält weiße Weste


Piteå IF – Hammarby DFF (1:0) 2:1
Tore: 1:0 Irma Helin (13.), 2:0 Pauline Hammarlund (78.), 2:1 Eigentor Faith Ikidi (94.)

FC Rosengård – Eskilstuna United (1:1) 2:1
Tore: 0:1 Gaelle Engamanouit (7.), 1:1 Marta (41.), 2:1 Therese Sjögran (62.)

Wir haben es bei Rosengård diese Saison schon öfter erlebt, die erste Halbzeit eher durchwachsen, dann eine viel bessere zweite Hälfte. Das liegt auch daran, dass es in Schweden nun mal kein Team gibt, das Rosengård das Wasser reichen kann. Da geht dem Gegner, dessen Spielerinnen meist dem Ball hinterherlaufen müssen, dann nach 60-70 Minuten die Puste aus.
Marta erzielte den Ausgleich gegen Eskilstuna per Kopf und zeigte jubelnd auf ihre Stirn. Das passiert selten, dass die Brasilianerin Kopfballtore macht. Nach dem Spiel erzählte sie, dass sie die einzige Legionärin der brasilianischen Nationalmannschaft sein wird. Der Rest der Mannschaft ist seit einem halben Jahr in Brasilien zusammen und hat Verträge mit dem einheimischen Verband. Man müsse schauen, wie das klappen wird.
Am Donnerstag spielt Rosengård das letzte Spiel vor der WM gegen Kristianstad in Malmö, das wird dann der Abschied von Therese Sjögran und Anja Mittag als Spielerinnen.
In Piteå gewann man mit 2:1 gegen Hammarby, der zweite Sieg in Folge. Am Donnerstag geht es gegen Umeå im „Lokalderby“, ein interessantes Spiel zweier formstarker Teams.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s