Verlorene Punkte


Kopparberg/Göteborgs FC – Piteå IF 0:0

Zwei Punkte hat Meisterschaftsmitbewerber Kopparberg/Göteborgs FC gestern Abend am heimischen Valhalla IP verloren. Und Piteå hat ordentlich mitgespielt, obwohl das Spiel an sich primär statistischen Wert hat. Eine Begegnung arm an Torraumszenen und Höhepunkten.

Ich habe schon früher berichtet, dass alle 132 Spiele der Saison live im TV oder Internet gezeigt werden und das gestrige Spiel habe ich ebenso über weite Strecken gesehen wie die ersten drei Begegnungen des zweiten Spieltags.

TV4 liefert einfache Produktionen. Es gibt einen Reporter, der im Prinzip überall in Schweden (oder anderswo) sitzen könnte, meistens aber wird aus dem Studio in Stockholm kommentiert. Vor Ort ist eine Hauptkamera, mit der man das ganze Spielgeschehen einfangen kann. Es gibt keine Aufnahmen von der Seitenlinie,keine Hintertorkameras etc. Aber, wir können eben nun alle Spiele, alle Tore sehen und in einer Stunde geht es schon wieder los mit der Begegnung Vittsjö GIK – KIF Örebro.

Zurück zum Göteborger Spiel. Trainer Stefan Rehn (Göteborg): „Wir haben wie in Zeitlupe gespielt. Alles, was wir taten war langsam und verkrampft. Es ist lange her, dass wir in einem Spiel so wenig Chancen hatten. Keine hat ihr Normalform erreicht, ich weiß nicht, woran das lag, vielleicht Lampenfieber vor dm ersten Heimspiel“, summierte Rehn.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s