Lillestrøm SK norwegischer Meister


LillestromMit einem nie gefährdeten 3:0 Sieg über Vorjahresmeister Stabæk holte sich Lillestrøm SK vor einer knappen Stunde die norwegische Meisterschaft 2014. Die Tore erzielten Anna Westerlund, Emelie Haavi und isabell Herlovsen. Herlovsen wurde auch als beste Spielerin der norwegischen Liga ausgezeichnet Und das vor einer Rekordkulisse im norwegischen Ligafußball 1659 Zuschauer.

Überragende Akteurin war die Schwedin Mimmi Löfwenius, die letzten Mittwoch noch in der schwedischen U23 gegen Norwegen in Linköping mit 1:2 verlor. Der Wechsel nach Norwegen hat Löfwenius sichtlich gut getan und ihr eine gehörige Portion Selbstvertrauen gegeben. Ebenfalls mit der Goldmedaille ausgezeichnet und von beginn an dabei war die 31-Jährige Deutsche Isabell Bachor, die wie der Rest des Teams eine souveräne Leistung zeigte. Auch Gudbjörg Gunnarsdottir holte sich somit den norwegischen Titel, obwohl sie nach ihrer Verletzung noch nicht spielte.

Stabæk war zwar u.a. gehemmt durch die Verletzungen von Ingvils Stensland und Ingvild Isaksen, aber Fernsehkommentatorin und Expertin Lisa Klaveness ist sich sicher, dass auch der Skandal um die Behandlung von Leni Larsen Kaurin nach mutmaßlicher sexxueller Belästigung urch Stabæk-Trainer Öyvind Eide dem Club geschadet habe.

In zwei Wochen bestreitet Lillestrøm auch noch das Pokalfinale gegen Trondheims Örn

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s