Vorteil Göteborg


Göteborgs Torfrau Lois Geurts schnappt sich den Ball nach einer Ecke von KIF Örebro

Göteborgs Torfrau Lois Geurts schnappt sich den Ball nach einer Ecke von KIF Örebro

Die Aufsteiger stehen fest, die Absteiger schon seit längerem. Tyresö wird im Seriensystem durchgereicht und Jitex kann in der Elitettan einen neuen Anlauf starten. Rosengård ist souverän Meister und ebenso souverän gewinnt Anja Mittag die Torschützenkrone. All das wusste man in etwa vor der Saison.

Zwei Spieltage vor Schluss steht aber noch immer nicht fest, wer den zweiten Platz belegt und damit in der Saison 2015/16 in der Champions League spielen darf.

Am Samstag verschaffte sich Favorit Kopparberg/Göteborgs FC mit einem glücklichen 1:0 Sieg beim bisherigen Zweiten KIF Örebro die beste Ausgangsposition. Punktgleich mit Örebro geht man nun aber mit 13 Toren Vorsprung in die letzten beiden Begegnungen

Ich bin eigens nach Örebro gefahren, um mir die Partie anzuschauen und auch schon mal das Stadion zu inspizieren, in dem Schweden am 29.10. Deutschland erwarten wird.

Es war ein sehr intensives Spiel, in dem beide Teams wussten, worin der jeweils andere gut ist (Göteborg: schnelle Konter, Örebro: Standards) und in dem sich beide Seiten jeweils neutralisierten. Zwei dicke Chancen nur in der ersten Halbzeit: Sarah Michael ballerte knapp neben den Kasten von Lois Geurts in der 28 Minute und zehn Minuten später hämmerte Andrine Hegerberg das Leder an die Querlatte. Insgesamt schien mir KIF Örebro harmonischer zu sein in der Koordination zwischen den Mannschaftsteilen, aber nachdem dann ein einziger Konter funktionierte und Manon Melis in der 73. Minute das Tor des Tages für die Gäste erzielte, war die Heimmannschaft doch geschockt.

Ich sprach nach dem Spiel mit Örebros Mannschaftskapitänin Elin Magnusson, die den Blick schon auf die letzten beiden Aufgaben der Saison richtete: „Noch ist nichts entschieden. Klar hätte ich heute lieber gewonnen oder wenigstens einen Punkt geholt. Aber es ist noch alles drin. Alle haben noch zwei Spiele und die Liga ist so ausgeglichen, dass du keinen Sieg im Voraus abholen kannst. Ich bin mit dem Spiel meiner Mannschaft zufrieden, natürlich nicht mit dem Ergebnis.“

KIF Örebro muss nun noch beim punktlosen Schlusslicht Jitex antreten und empfängt Eskilstuna United.

Der Aufsteiger Eskilstuna stelte heute dem Vierten Linköping ein Bein Man hatte erwartet, dass Linköping mit einem Sieg auch an Örebro vorbeiziehen würde, aber Eskilstuna holte ein 0:0. Dabei verletzte sich Linköpings Torhüterin Katie Fraine am Schienbein und musste ausgewechselt werden. Es ist fraglich, ob sie unter der Woche in der Champions League gegen den englischen Meister Liverpool Ladies eingesetzt werden kann.

Vittsjö gewann bei Jitex 2:0, AIK siegte überraschend 2:1 in Piteå und Umeå bezwang Kristianstad mit 1:0.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s