11+


Bislang hat Schweden bei Olympischen Spielen noch keine Medaille im Frauenfussball gewinnen können. Nach dem Willen des Nationalen Olympischen Komitees soll sich das 2016 in Brasilien ändern.

In natürlich enger Zusammenarbeit mit dem Fussballverband SvFF hat man das Programm 11+ aufgelegt, dem zwölf Spielerinnen angehören, die sich bis zur WM deutlich weiterentwickeln sollen.

„Es ist toll, dass wir mit diesen Spielerinnen langfristig zusammenarbeiten können und ich denke, wir haben eine gute Mischung gefunden,“ sagte Nationaltrainerin Pia Sundhage. Am letzten Wochenende (Donnerstag/Freitag) hat sich die Gruppe, die von einem grossen Stab Experten betreut wird, erstmals in Umeå getroffen.

„Ich war sehr froh, als ich erfahren habe, dass ich eine der Zwölf sein soll,“ sagte Umeå IK:s Mittelfeldspielerin Hanna Folkesson. „Ich hatte ein wenig Angst, dass ich vielleicht zu alt bin, aber so war es dann wohl nicht. Konkrete individuelle Hilfe zu bekommen wie Ernährung, Technik, Fysis, eigentlich alles, ist schon toll und ich will so viel wie möglich davon profitieren.“

Die zwölf nun besonders geförderten Spielerinnen sind:

Tor: Malin Reuterwall (*1990, Umeå IK), Hilda Carlén (*1991, Piteå IF)

Abwehr: Emma Berglund (*1988, Umeå IK), Jessica Samuelsson (*1992, Linköpings FC), Elin Rubensson (*1993, FC Rosengård)

Mittelfeld und Angriff: Hanna Folkesson (*1988, Umeå IK), Lina Hurtig (*1995, Umeå IK), Malin Diaz (*1994, Eskilstuna United), Marija Banusic (*1995, Kristianstads DFF), Jenny Hjohlman (*1990, Umeå IK), Emma Lundh (*1989, AIK), Olivia Schough (*1991, Rossiyanka/Russland)

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s