Marta stürmt mit Anja Mittag


Neun Tage lang gab es im Blog eine Schreibpause, bedingt durch eine Urlaubsreise, aber die wichtigste Personalie wurde erst gestern bekannt: Marta, die wohl immer noch beste Fußballspielerin der Welt, hat einen neuen Verein gefunden. Und es ist weder Avaldsnes IL noch Paris SG, zwei gegensätzliche Clubs, die immer wieder in den Spekulationen vorgekommen waren.

Die 28-Jährige Brasilianerin und fünffache Weltfußballerin wechselt zum schwedischen Tabellenführer FC Rosengård und wird damit die ohnehin schon mit Weltklassespielerinnen wie Anja Mittag und Ramona Bachmann gespickte Offensive noch weiter verstärken. Bachmann war vor einigen Wochen gerüchtehalber mit dem VfL Wolfsburg in Verbindung gebracht worden. Der Champions-League-Sieger sucht händeringend nach Weltklassestürmerinnen.

Nun ist es also im Falle Martas doch Schweden geworden oder geblieben. Malmös  Erling Nilsen erklärte auf der gestrigen Pressekonferenz, auf der Marta bereits im neuen Trikot präsentiert wurde, dass die Brasilianerin durch ihren Agenten Fabiano Farah bereits vor einigen Wochen angeboten wurde, Rosengård habe doch passen müssen, da die Gehaltsvorstellungen jenseits des Machbaren gelegen hätten. Nun aber habe man einen wesenbtlicch reduzierten Gehaltsvorschlag bekommen und darauf habe man sich dann auch geeinigt.

Marta wird zunächst bis zum Ende der Saison unter Vertrag sein. Es gibt eine Option auf weitere sechs Monate. Die schwedische Meisterschaft dürfte, vorausgesetzt, dass alle Stars gesund bleiben, damit eendgültig entschieden sein, denn dass das punktgleiche Örebro gegen diese Offensive bestehen kann, ist kaum anzunehmen. Sollten Marta und Anja Mittag spielerisch zusammenfinden, dürfte Rosengård damit das beste Stürmerpaar der Welt unter Vertrag haben. Eine Flut von Toren und Assists beider Spielerinnen scheint nicht undenkbar zu sein.

Die Verpflichtung ist aber vor allem ein Schritt zur ernsthaften Kandidatur um den CL-Titel 2014/15, denn der VfL Wolfsburg und Paris SG dürften aufhorchen.

Advertisements

2 Gedanken zu „Marta stürmt mit Anja Mittag

  1. ja, das das ne kampfansage richtung CL sein soll, das seh ich genauso. wobei ich allerdings denke, das rosengard da eher seine defensive staerken muss als die offensive. die defensive hielt – und haelt, denke ich – der grossartigen offensive, wie wolfsburg sie weiterhin hat (und auch, z.b. lyon) nicht stand.

    • in der abwehr ist nur line röddik hansen dazu gekommen. ilestedt und nilsson halte ich für nicht europaspitze, aber asante, röddik und riley sind gut, rubensson kann auch hinten rechts spielen zumal es sich jetzt vorne knubbelt…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s