Rosengård wieder vorn


Linda Sembrant (Tyresö) köpft das 2:0 gegen KIF Örebro

Linda Sembrant (Tyresö) köpft das 2:0 gegen KIF Örebro

Nach fünf Spieltagen hat sich der Favorit wieder an die Spitze des Feldes gesetzt. Rosengård kam zu einem glücklichen 2:1-Sieg bei Kristianstads DFF im Skåne-Derby. Aber nachdem Johanna Rasmussen in der 89. Minute für die Gastgeber die Führung durch Anja Mittag ausgeglichen hatte, schoss Therese Sjögran postwendend in der 90. Minute die neuerliche Führung.

Zweiter, vormals Erster, ist Aufsteiger Eskilstuna, der immer noch ungeschlagen ist. Heute kamen mehr als 1500 auf den Tunavallen und sahen das 1:1 gegen das Topteam aus Göteborg.

Linköping siegte 2:1 bei Vittsjö, das sich sicherlich einen besseren Saisonstart gedacht hatte und nun immer noch knapp über dem Strich steht, unter dem man absteigt.

Selber sah ich das schlechtbesuchteste Spiel. Nur 250 kamen noch zu Europapokalfinalist Tyresös Spiel gegen KIF Örebro, in dem mich die Gäste enttäuschten. Die Spielidee bestand vor allem darin, lange Bälle auf Sarah Michael zu schlagen. Tyresö hatte den Ball und das Spiel und machte trotz des Fehlens von Marta und Vero Boquete die Tore. Ausnahmsweise nur schwedische Torschützinnen: ein schöner Treffer von Caroline Seger, nach brillanter Vorarbeit von Meghan Klingenberg, ein vermeidbares Kopfballtor von Linda Sembrant und in der Nachspielzeit Madelaine Edlund. Tyresö gewinnt 3:0 und vermutlich werden wir die Amerikanerinnen nicht mehr in Tyresö spielen sehen, wenn sie denn direkt nach dem CL-Finale weiter müssen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s