Carola Söbergs milde Worte


Tyresö bröckelt auseinander und die Implosion des Großprojekts hat längst begonnen, auch wenn die Spielerinnen am 22.05. die Champions-League-Trophäe in den Lissaboner Nachthimmel recken wollen.

In einem Interview mit der Zeitung Värmlands Folkblad hat Torhüterin Carola Söberg deutliche Worte gefunden.

Selbst gab der Verein am Dienstag bekannt, dass die Verträge mit Marta, Caroline Seger und Söberg aufgrund der wirtschaftlichen Situation nicht verlängert werden können. Carola Söberg legt Wert darauf, dass sie ihren Vertrag nicht verlängern will.

Sie sei enttäuscht über den nahezu völligen Mangel an Information den Spielerinnen gegenüber, die zu keinem frühen Zeitpunkt erfuhren, wie ernst es wirklich um den Club aussah. Dabei hatte allerdings Christen Press kürzlich in ihrem lesenswerten Blog geschrieben, dass der Verein, der allen Spielerinnen ein Auto zur Verfügung gestellt hatte, schon letzten Sommer darum bat, dass die Spielerinnen die Versteuerung selber übernehmen sollten. Söberg sagt jetzt, dass man das meiste, wie alle anderen auch, jeweils aus der Zeitung erfahren habe.

„Wir gegen den Rest,“ beschreibt Söberg die aktuelle Lage. „Wir spielen für die Spielerinnen, die Mannschaftsführung und alle Fans, die an uns glauben. Dann habe ich nicht das geringste Gefühl für den Club. Leider.“

Auf die Frage des Kollegen, ob das nicht harte Worte gegenüber einem Verein wären, für den sie doch immerin 3,5 Jahre gespielt habe, antwortet Söberg: „Wenn man alles weiß, was passiert ist, dann sind das milde Worte.“

Carola Söberg, die ernsthaft erwogen hat, ihre Karriere zu beenden, sagt jedoch auch, dass sie jetzt einen neuen Verein suchen wolle, um weiterzumachen, auch weil sie immer häufiger in den Kreis der Nationalmannschaft eingeladen wurde. Zwei Hauptkonkurrentinnen, Kristin Hammarström und Sofia Lundgren haben ihre Karrieren beendet.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s