Zwei nach Piteå


Die Australierin Lydia Williams konnte nicht in Piteå bleiben, da die australische Nationalmannschaft nächstes Jahr zu viele Länderspiele und Trainingslager absolviert und man Williams oft hätte freigeben müssen.

Stattdessen holt man nun die Juniorennationalspielerin Hilda Carlén von Hammarby aus der zweiten Liga. Dazu verstärkt man sich im Angriff mit einer weiteren U-19-Europameisterin, Pauline Hammarlund, die in Linköping nicht mehr gebraucht wurde.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s