Vier müssen gehen


Linköpings FC hat vier Spielerinnen keinen Vertrag mehr für 2014 angeboten: Die Deutsche Eunice Beckmann, Stürmerin Pauline Hammarlund, Mittelfeldspielerin Petra Larsson und Keeperin Sofia Lundgren müssen gehen.

Auf der Homepage Linköpings begründet Trainer Martin Sjögren die Entscheidungen damit, dass a) Beckmann anfangs gut begonnen hätte, dann sich aber keinesfalls wie erhofft entwickelt hätte, b) Hammarlund wenig Spielzeit bekam und nach der starken Saison von Stina Blackstenius und der Wiedergenesung von Linda Sällström nur geringe Chancen hätte, sich im kommenden Jahr ins Team zu spielen.

Petra Larsson wäre man sehr dankbar, weil sie Lücken gefüllt habe in dieser Saison, aber die 25-Jährige passe nicht zum Verjüngungsprozess des Teams.

Bei Sofia Lundgren verhielte es sich so, dass die zwar Schwedens beste Torhüterin sei – aber nur in gesundem Zustand. Die Perspektive sähe aber unsicher aus. Lundgren selber verkündete trotzig auf Twitter, weitermachen zu wollen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s