Andrine Stolsmo Hegerberg nach Göteborg


Während der EM, in Kalmar, diskutierten Fans von Turbine Potsdam darüber, wo denn eigentlich Ada Hegerbergs grosse Schwester Andrine abgeblieben sei. Sie war nicht in der Nationalmannschaft dabei und beim gerade wieder aufgenommenen Training der Turbienen hatte man sie auch nicht gesehen. Sie wolle weg, hiess es am Rand des Gröndals IP.

Am Samstagnachmittag ist das Rätsel gelöst worden. Andrine Stolsmo Hegerberg unterschrieb einen Vertrag beim schwedischen Tabellenvierten Kopparberg/Göteborgs FC und wird wohl bereits im übernächsten Spiel der Torbjörn-Nilsson-Truppe einsetzbar sein. Damit sicherte sich der Topclub der Damallsvenskan die Dienste eines der grösseren Talente des norwegischen Fussballs, auch wenn die meisten Beobachter kleine Schwester Ada als d a s Talent betrachten.

Wir werden Andrines Werdegang hier beobachten und darüber berichten.

Ein Gedanke zu „Andrine Stolsmo Hegerberg nach Göteborg

  1. Es ist noch gar nich klar, ob ANDRINE so schnell zur Verfügung steht!
    Denn sie hat in Potsdam noch einen Vertrag bis zum 30.06.2015, der bisher noch immer gültig ist!
    Nach meinen Informationen hat sich Kopparberg bisher noch nicht bei TURBINE gemeldet!
    Wenn sie großes Pech haben, werden die Westschweden noch sehr lange auf ihre „neue Spielerin“ warten dürfen, wenn ANDRINE deswegen eine Sperre absitzen muß!

    Die Potsdamer Mannschaft hat unterdessen einen offenen Brief auf ihrer HP veröffentlicht, wo sie ihre Enttäuschung und ihre Verwunderung über diesen Wechselwunsch zum Ausdruck bringen!
    http://www.turbine-potsdam.de/newsmeldung.php?id=1314071&s=1314

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s