Elaine nur noch zweitklassig


Elaine Moura an ihrem Arbeitsplatz im zivilen Leben

Elaine Moura an ihrem Arbeitsplatz im zivilen Leben

Die Brasilianerin Elaine Moura gehört zu den am besten trainierten Spielerinnen in der Damallsvenskan. Mit Umeå IK wurde sie mehrfach schwedische Meisterin, ging dann mit Clubkameradin Madelaine Edlund nach Amerika und als ihr Club St. Louis Athletica pleite ging, holte sie Impresario Hans Löfgren zusammen mit Edlund nach Tyresö.

Elaine kann auf nahezu allen Positionen spielen, ich habe sie in der Abwehrmitte gesehen, im Mittelfeld zentral oder auf den Seiten. Nach der umfassenden personellen Aufrüstung, die Löfgren in Tyresö betrieben hat, kam Elaine immer weniger zum Einsatz, oft blieb es beim Warmlaufen.

Da sie aber bereits an ihrer beruflichen Zukunft nach dem Fussball arbeitet, in Stockholm bleiben möchte und dort bei einer Gewerkschaft arbeitet (wo ich sie Anfang letzten Jahres besuchen durfte), wollte die 30-Jährige zwar wieder Spielzeit, andererseits aber nicht die Stadt verlassen.

Und so landet Elaine jetzt beim Tabellenneunten der zweiten Liga Elitettan, Älta IF. Da ist mit Elin Ekblom Bak schon eine weitere Veteranin aus Tyresö. Elaine wird für drei Monate (bis zum Ende der Saison) ausgeliehen, aber die Mitteilung auf der Homepage des schwedischen Meisters klingt schon wie ein Nachruf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s