Nach dem Finale – Silvia Neid will tanzen


Silvia Neid, gut gelaunt und fast enthemmt auf der PK vor dem Finale

Silvia Neid, gut gelaunt und fast enthemmt auf der PK vor dem Finale

Etwas so Ungewöhnliches wie eine beinahe enthemmte Silvia Neid erlebte die internationale Presse am Tag vor dem Finale in Solna. Offenbar hat sie Pia Sundhages Auftritte gesehen und will ihr jetzt nicht nachstehen. Statt der singenden Sundhage würde man im Fall eines deutschen Sieges nun eine tanzende Neid sehen.

Die Glücklichen würden in dem Fall Wolfgang Niersbach und Daniel Meuren heißen, der eine DFB-Präsident, der andere Journalist bei der FAZ.

Viel mehr Berichtenswertes gab es allerdings nicht auf der deutschen Pressekonferenz, bei der die Bundestrainerin von Oldie Nadine Angerer und Küken Sara Däbritz flankiert wurde.

Immerhin war das anschließende Training öffentlich und dabei konnte man sehen, dass Celia Okoyino da Mbabi, deren Name sich bald durch Heirat zu Celia Saric ändern wird, was große Teile der eher unkundigen Presse aufatmen lassen dürfte, wohl morgen spielen wird. Damit muss die scheinbar nicht so sehr geliebte (von der Trainerin also)  Anja Mittag wohl wieder auf der Bank Platz nehmen. Die BILD-Zeitung kündet die Änderung schon heute auf der Webseite an.

Eine Mixed Zone gab es aber nicht und Interviews waren mit verwehrt. Mit den Norwegerinnen war das anders, die Gespräche kommen im nächsten Post.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s