Pia Sundhage eckt an


Erster Zusammenstoß zwischen Pia Sundhage und den schwedischen Trainern in der Damallsvenskan: Sundhage erklärte, dass sie die Nationalmannschaft insgesamt wenigstens 100 Tage vor der EM beisammen haben möchte.

Das weisen die meisten der Trainer als zu viel zurück. Göteborgs Torbjörn Nilsson erklärte das auch zu einer Frage der Gerechtigkeit. Man habe einem internationalen Spielschema zu folgen und da wäre es ungerecht, wenn ein Land mehr Zugang zu seinen Nationalspielerinnen hätte als ein anderes. Sundhage dagegen ist aus ihrer Zeit in den USA daran gewöhnt, dass der Verband den Vereinen seine Wünsche weitgehend diktieren kann. Auch eine Sache des Vertrauens: Vertraut Sundhage der Kompetenz ihrer Ligatrainer, das richtige Training durchzuführen?

Im Januar treffen sich die Parteien, mal schaun wer sich durchsetzt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s