Malmö will Seger und Seger will nach Malmö


Caroline Seger

Es ist schon seit langem ein offenes Geheimnis: Tyresös Nationalspielerin Caroline Seger könnte sich sehr wohl vorstellen, nach einem Jahr beim neuen Meister wieder nach Skåne zurückzukehren und für LdB FC Malmö zu spielen.

„In der einen Sekunde konnte man sehen wie sie vor ihrem Publikum feierte, in der anderen, wie sie unsere Spieler umarmte,“ sagte Malmös Vorsitzender Håkan Wifvesson zu Expressen.

Selber sagt die 27-Jährige: „Ich habe einen Vertrag und der läuft ein weiteres Jahr. Da gibt es nicht so viel zu sagen. Natürlich klingt das verlockend, ich habe ja vorher schon für Malmö gespielt, die haben eine fantastische Organisation und gute Spielerinnen. Außerdem merke ich, dass Familie und Freundinnen mir viel bedeuten. Und die sind alle in Malmö.“

Warum sie dann zwei Jahre in Tyresö unterschrieben hat, kann man sich schon fragen. Und welches Zeugnis sie damit Tyresö FF ausstellt. Ist das eine lediglich knochentrockene Arbeit und das andere Herzensangelegenheit? Wie auch immer, es ist kaum anzunehmen, dass Hans Löfgren Seger aus ihrem laufenden Vertrag entlassen wird. Und eine Ablösesumme im Frauenfußball, das sieht die extrovertierte Mittelfeldspielerin selber ein, gehört leider immer noch zu den ganz seltenen Ausnahmen. Da Malmö eher klamm bei Kasse ist, handelt es sich daher wohl nur um unerfüllte Wünsche in den ersten Tagen der Silly Season für zehn von zwölf Clubs.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s