Vier Auswärtssiege


Wir hatten schon gestern konstatiert, dass die Kräfteverhältnisse sehr unterschiedlich sind in der Women’s Champions League. Am Donnerstag wurden die Hinspiele des 1/16-Finales mit vier Begegnungen komplettiert, bei denen jeweils die Auswärtsmannschaften gewannen und insgesamt 16:2 Tore schossen.

Für dieses Blog natürlich das wichtigste Resultat ist der 4:0-Sieg von LdB FC Malmö (das in Europa wegen des dort verbotenen Markennamens nur WFC {Women’s Football Club} Malmö heißen darf. Katrine Veje schoss die ersten beiden Tore gegen MTK Budapest und Anja Mittag die letzteren beiden. Das Rückspiel ist so Formsache.

Die Ergebnisse im Überblick:

MTK Budapest – LdB FC Malmö 0:4
Unia Raciborz (PL) – VfL Wolfsburg 1:5
Sarajevo – Sparta Prag 0:3
ADO Den Haag – Rossiyanka 1:4

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s