Der inoffizielle schwedische Olympiasong: Die Schough-Schwestern


Kopparberg/Göteborgs offensive Mittelfeldspielerin Olivia Schough (sprich: Skuuk)und ihre Schwester Lydia haben dieses tolle Video gemacht, um die schwedische Nationalmannschaft zu pushen. Das schwedische Team ist begeistert und immerhin ist Birgit Prinz auch dabei.

Leider höre ich, dass man das Video in Deutschland aus rechtlichen Gründen nicht sehen kann (GEMA). Ich habe gesucht, aber nirgendwo anders eine Version gefunden. Bleibt nur die Möglichkeit, einen VPS-Tunnel zu verwenden, also dem Internet vorzugaukeln, dass man sich nicht in Deutschland befindet. DIE LÖSUNG (danke, Alex): Mithilfe der Webseite www.keepvid.com lassen sich Videos von YouTube auf dem eigenen Computer abspeichern und dann auch ansehen!

3 Gedanken zu „Der inoffizielle schwedische Olympiasong: Die Schough-Schwestern

    • Ach je, das tut mir leid! Passiert mir sehr oft, auch bei Facebook, wenn ich da mal ein Video poste, dass Freunde und Bekannte in Deutschland das nicht sehen können. In Schweden werden die Regeln offenbar wesentlich lockerer gehandhabt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s