VOLVO WINNERS CUP: Schweden – Japan= (0:1) 0:1


Schweden hat auch sein zweites Spiel beim Volvo Winners Cup verloren. Am Mittwochabend gewann Weltmeister Japan im Stadion Nya Gamla Ullevi in Göteborg durch einen Treffer von Yuki Nagasato mit 1:0.

Während die Japanerinnen in der ersten Halbzeit das Spiel bestimmten und erwartungsgemäß viel Ballbesitz hatten, wurde Schweden in der zweiten Hälfte deutlich stärker und dominierte in den letzten 20 Minuten beinahe vollständig. Vor allem Lotta Schelin hatte mehrere Chancen zum Ausgleich, zielte allerdings jeweils knapp am Tor der Weltmeisterinnen vorbei.

Thomas Dennerby hatte sein Team auf zwei Positionen in der Abwehr verändert: für Annica Svensson spielte Lina Nilsson auf der rechten Abwehrposition und in der Mitte ersetzte Tyresös Linda Sembrant die routinierte Stina Segerström. Stark in der zweiten Halbzeit in der Offensive die bei Frankfurt kaum zum Einsatz kommende Sara Thunebro, die mehrfach durch starken Zug zum japanischen Tor auffiel.

Thomas Dennerby war nach dem Spiel der Meinung, dass ein Unentschieden gerecht gewesen wäre. 5000 Zuschauer bei dieser Begegnung lassen nicht unbedingt die Hoffnung aufkeimen, dass die EURO 2013 ein Zuschauererfolg wird. Immerhin waren wieder über 40 japanische Journalisten akkrediert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s