Traumstart für Anja Mittag


Im ersten Wettkampfspiel für ihren neuen Verein LdB FC Malmö konnte Anja Mittag am Sonntagnachmittag beinen Einstand nach Maß feiern. Denn die 26-Jährige gebürtige Chemnitzerin schoss Malmö in der 88. Minute zum Sieg im schwedischen Supercup-Finale gegen Vizemeister und Pokalsieger Kopparberg/Göteborgs FC.

Das Spiel der beiden besten schwedischen Vereine 2011, die am Mittwoch in der Champions League ausgeschieden waren, wurde vor bescheidenen 311 Zuschauern auf dem Malmö IP und dem Publikum des Fernsehsenders TV4 Sport gespielt. Bei traumhaften Vorfrühlingswetter hätte die Begegnung mehr Publikum in der Arena verdient gehabt.

Mannschaftlich geschlossener wirkte lange Zeit der Gast aus Göteborg, der in Abwehr und Mittelfeld gefällig spielte, mehr Ballbesitz hatte, nach vorne aber recht einfallslos lange Bälle auf die schnelle Christen Press spielte, die in ihrer besten Szene von halbrechter Position aus den Pfosten traf.

Malmö hatte durchweg die besseren Chancen, ein eingespieltes Kollektiv ist das aber noch nicht, da wirkten die Göteborgerinnen besser aufgestellt. Dennoch: Anja Mittag hätte in der ersten Halbzeit das Tor machen müssen, als sie eine Hereingabe von rechts aus 5-6 Metern auf den Kasten zog, aber Kristin Hammarström rettete mit einem brillanten Reflex.

Die Führung für die Gäste in der zweiten Halbzeit kam dennoch wie aus heiterem Himmel, denn es war einer jener seltenen Vorstöße die nicht auf Christen Press getimt waren. Olivia Schough flankte von links und Lisa Ek erzielte die Führung unhaltbar für Thora Helgadottir mit einem herrlichen Flugkopfball. Im Frauenfußball eine eher seltene Torkategorie.

Die Wende resultierte dann aus zwei individuellen Fehlern. Zum einen ein schlampiger Pass einer Abwehrspielerin, den sich Ramona Bachmann schnappte, die dann mit viel Enerie unwiderstehlich an Jane Törnqvist und Stina Segerström vorbeizog und den Ball schräg links in die Ecke schoss.

Und das Siegtor von Anja Mittag dann als Kristin Hammarström zu weit vor dem Kasten stand und Anja mit einem gefühlvollen Schlenzer die 311 Zuschauer, das Fernsehpublikum, die Akteure und mich vor einer Verlängerung bewahrte. Ich musste nämlich noch einkaufen und hatte schon zeitlichen Stress auf mich zukommen sehen.

„Wir haben hier unten noch nie gewonnen,“ sagte Torbjörn Nilsson, Trainer von Kopparberg/Göteborgs FC. „Wir sind schon ausgespielt worden, das war heute nicht der Fall. Wir waren nahe an einer Verlängerung und hatten selber auch Chancen auf das 2:1. Jetzt müssen wir unsere Wunden nach diesen Spielen lecken und schauen, dass wir ein gutes Gefühl bekommen.“

 

Ein Gedanke zu „Traumstart für Anja Mittag

  1. Pingback: Europa: Anja Mittag wird zur Pokalheldin » International » Anja Mittag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s