Linköping holt den Pokal


Louise Fors (Foto: Linköpings FC)

Linköpings FC hat den Växjö Cup 2013 gewonnen. Das Turnier weist in seinem Titel darauf hin, dass Växjö 2013 einer der Austragungsorte der Euro 2013 sein wird. Im Finale siegte der in den letzten Wochen durch mehrere Personalverstärkungen zum Mitfavoriten auf die Meisterschaft aufgestiegene Verein gegen Vizemeister und Pokalsieger  Kopparberg/Göteborgs FC souverän mit 2:0.

Linda Sällström brachte Linköping mit einem sehenswerten Schuss in den Winkel des von Kristin Hammarström gehüteten Tores in Front und Linksfüßlerin Louise „Lollo“ Fors legte mit einem Freistoß noch in der ersten Halbzeit nach. Die 22-Jährige wurde auch zur besten Spielerin des Matches ernannt. Auf der Homepage des Vereins gibt Jörgen Pettersson den Trainerkommentar stellvertretend für seine beiden Kollegen Christian Andersson und Denise Reddy ab: „Wir haben gestern eine tolle Moral bewiesen, hart gearbeitet, aber nicht gut gespielt. Ich fand es toll, dass wir wieder ins Spiel zurückgefunden haben. Heute haben wir sehr gut gespielt, vor allem in der ersten Halbzeit. In der zweiten Halbzeit haben wir das Spiel nach Hause geholt und denen nicht mehr viele Chancen gegeben.“

Dritter in Växjö wurde Tyresö FF, das dem Gastgeber Östers beim 9:0 nie eine Chance ließ. Hier wurde die Spanierin Vero Boquete, die einen Treffer erzielte, zur Spielerin des Tages gekürt. Dreimal traf Emilia Appelquist, Caroline Seger erzielte zwei Treffer, Kirsten van de Ven, Pauline Hammarlund und Line Röddik Hansen erzielten die übrigen Tore.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s