Pia Sundhage nominiert Ingrid Wells


Ingrid Wells (Foto: Twitter)

Kurz vor Weihnachten hatte Kopparberg/Göteborgs FC die Verpflichtung der 22-Jährigen amerikanischen Mittelfeldspielerin Ingrid Wells bekanntgegeben. Wells war bis dato den meisten von uns in Europa ein eher unbeschriebenes Blatt zumal sie nicht in der WPS gespielt hat sondern für die Jesuitenuniversität Georgetown aus Washington D.C. Dort wurde und wird sie „little General“ genannt.

Nun hat Pia Sundhage den frischgebackenen Schweden-Profi in ihr 29-köpfiges Aufgebot für ein Trainingslager in Carson (Kalifornien) berufen. Hier wird vom 07.-15.01. trainiert, getestet und noch einmal ausgewählt und dann geht es weiter die Küste hoch ins kanadische Vancouver, wo die Olzmpia-Ausscheidung Nord- und Mittelamerikas stattfinden wird. Bis dahin allerdings muss Sundhage ihren Kader auf 20Namen reduziert haben.

Neben Ingrid Wells enthält der US-Kader weitere Spielerinnen von Universitäten – einige dieser Namen dürften am 13.01. in der ersten Draft der WPS 2012 wieder auftauchen: Kristie Mewis (Boston College), Christine Nairn (Penn State) und Sydney Leroux (UCLA).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s