Theoretischer Klassenerhalt


Die Chancen auf den Klassenerhalt sind nach dem 18. Spieltag der Damallsvenskan nur noch theoretischer Natur. Beim alles entscheidenden Kampf bei Mitkonkurrent Jitex unterlag das Team von Joakim Carlsson mit 2:3 nach zweimaliger Führung.

Das sich viel getan hat zwischen Hin- und Rückrunde entnimmt man allein der Tatsache, dass Jitex das Hinspiel bei Dalsjöfors mit 9:0 gewann.

Mit 415 Zuschauern beim wichtigsten Spiel des Jahres, wo der eigene Verein mit grosser Wahrscheinlichkeit den Klassenerhalt schaffte zeigte sich auch, dass Jitex zumindest kein grosses Interesse in Göteborg hervorruft. Man bleibt damit weiterhin Letzter in der Zuschauertabelle.

Nach zehn Minuten schon erzielte die 35-Jährige Sandra Krantz, die von Falköping gekommen war, den umjubelten Führungstreffer der Gäste, die sicher 150 Zuschauer mitgebracht hatten. Die erst 17-Jährige Mimmi Löfwenius hatte geflankt, Krantz köpfte.

Aber wenn man alles erst in letzter Sekunde in Ordnung bringen will, läuft eben nicht alles 100%ig und auch Jitex wusste, wie ernst und wichtig dieses Spiel war. Annica Sjölund glich per Elfmeter aus, dann brachte Rebecca Johnson nochmal Hofnung und Jubel für die Gäste, ehe dann ein Doppelschlag durch Sofia Skog und nochmal Annica Sjölund den Sieg für Jitex sicherten.

Theoretisch ist der Klassenerhalt noch möglich für das Team, das von 18 Spielen bislang kein einziges gewann. Aber nur, wenn ALLE vier restlichen Spiele gewonnen werden und der einzige noch erreichbare Konkurrent auf der sicheren Seite, Piteå lediglich noch maximal einen Punkt holt. Dann hätten beide 15 Punkte und Dalsjöfors hätte bis dahin noch 31 Tore gutmachen sollen müssen können werden. Oder so. Es sieht nicht gut aus in Borås trotz der vier zu späten Neuzugänge. Das Flutlicht geht aus.

Aber auch für Traditionsverein Hammarby sieht es jetzt schlechter aus, denn Jitex ist davongeeilt. Gewinnt man morgen nicht im schweren Derby gegen Djurgården, dann wird auch das Flutlicht am ohnehin renovierungsbedürftigen Kanalplan schon mal allmählich abgedimmt.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s