Remis im Derby


Maria Nordbrandt glich zweimal für Umeå aus

Trotz 213 km Entfernung. Umeå – Piteå ist ein Derby in Nordschweden. Und die haben ja ihre eigenen Gesetze, hat mal ein kluger Mann oder wars eine Frau gesagt.

Zweimal nämlich ging Piteå gegen den am Ende gestürzten Tabellenführer in Führung. Zunächst durch die Victoria Forsmark, dann durch ein Eigentor. Beide Male glich Maria Nordbrandt die Führung aus.

Trainer Joakim Blomqvist lobte den Gegner und meinte, dass Piteå wie eine Top5-Mannschaft gespielt habe. „Wir wollen da ganz oben sein, jetzt liegen wir zurück wegen des schlechteren Torverhältnisses, aber wir haben immer noch genauso viele Punkte.  Wir sehen den weiteren Spielen mit Freude entgegen und haben gern wieder den Druck auf uns lasten, Tabellenführer zu ein,“ so Blomqvist.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s