Kristianstad – Djurgården 3:1


Margret Lara Vidarsdottir erzielte ihren neunten Saisontreffer

Die Statistik dieses Spiels zeigt eine fast vollständige Dominanz der Heimmannschaft. 18:1 Schüsse auf das Tor notierten die offiziellen Statistiker und Neuzugang Johanna Rasmussen war, obwohl ohne Torerfolg, die überragende Spielerin auf Seiten der Gastgeber, bei Djurgården verhinderte eine wie immer glänzend agierende Gudbjörg „Gugga“ Gunnarsdottir Schlimmeres.

Dass Djurgården ein Musterbeispiel an Effektivität ist, konnten wie schon in den letzten Begegnungen bewundern. Und selbst heute in Kristianstad ging man mit 1:0 in Führung durch ein Eigentor nach einer Viertelstunde nach bereits heftigen Angriffen der Gastgeberinnen.

Susanne Moberg sorgte dann dafür, dass das Spiel zur Halbzeit 1:1 stand und in den zweiten 45 Minuten trafen Margret Lara Vidarsdottir und Mia Carlsson zum hochverdienten 3:1 zwischen zwei Teams, die auf gesicherten Mittelfeldplätzen weder mit der Meisterschaft noch mit dem Abstieg zu tun haben werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s