Tyresö Dritter nach viertem Sieg in Folge


Tyresös Sportchef Hans Löfgren ist sowas wie das Mädchen für alles bei seinem Verein. Und schreibt demnach natürlich auch die Spielberichte auf der Homepage des Clubs. Die sind so abgefasst, als ob er selber da unten mitspielt. Wie heute (gestern) beim Spiel in Borås gegen Aufsteiger Dalsjöfors:

„Die erste Halbzeit ist ok, auch wenn wir zu wenige heisse Chancen produzieren. Wir sind da und sorgen stets für Unruhe und in der zwölften Minute glauben sicher alle, dass Katrin das 0-1 macht, aber der Torwart reagiert und macht eine Idiotenparade.“ Idiotenparade gibt zwar selbst auf Schwedisch keinen Sinn, aber man ahnt, wie der 45-Jährige mitfiebert.

Zur Halbzeit steht es 0:0, danach dann setzt sich das auf allen Positionen besser besetzte Team durch. Tore von Katrin Schmidt, Madelaine Edlund, Elaine und Josefine Öqvist. Tyresö gewinnt zum vierten Mal hintereinander und kommt mit 14:1 Toren und 12 Punkten aus diesen Begegnungen jetzt auf Platz drei, noch ein gutes Stück hinter den führenden Teams aus Malmö und Umeå. Immerhin war Tyresö FF mein Meisterschaftsfavorit vor der Saison, weil ich die Startformation für die beste der Liga hielt.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s