Umeå kündigt Vertrag mit Anna Paulson


45mal hat die 27-Jährige Anna Paulson für die schwedische Nationalmannschaft gespielt. Meistertitel gewonnen, zweimal die Champions League. Nach einer Knieoperation im letzten Herbst gab es eine lange Rehabilitationsphase, die dem Verein jetzt offenbar zu lang wurde.

Nachdem Påla, wie sie genannt wird, am Montag erstmals wieder 45 Minuten für Umeå spielte, teilte ihr der Verein mit, dass man den laufenden Vertrag mit ihr kündigen wird.

„Es ist wirklich nicht einfach, wenn man zu so einer Entscheidung gezwungen wird, noch dazu wenn es sich um eine der treuen Seelen des Vereins handelt,“ versuchte Sportchef Niklas Westman zu erklären. Der Verein ist zu der Auffassung gekommen, dass Anna Paulson nicht mehr für 90 Minuten taugen würde.

„Wenn sie glauben, dass sie aufrecht mit dieser Entscheidung leben können, dann ist es ok,“ sagte eine sehr enttäuschte Anna Paulson der Zeitung Västerbotten Kuriren.

„Es war ein sehr langer Prozess seit dem vergangenen Herbst und die Ärzte haben deutlich gemacht, dass es sich um eine ernste Verletzung handelt. Wir waren uns einig, dass wir, selbst wenn wir wollten, es uns nicht erlauben können, eine Spielerin im Kader zu haben, die keine 90 Minuten spielen kann,“ so Trainer Joakim Blomqvist.

„Ein Jahr Rehabilitationstraining ging in zehn Minuten Gespräch kaputt und nach zehn Jahren im Verein war ich sehr erstaunt und einfach baff,“ so Paulson weiter.

Ob Anna Paulson weitermacht mit Fussball auf höchstem Niveau, ist noch nicht sicher. Nach dem Schock, den sie gestern beim Training bekam, muss sie erst einmal in Ruhe in sich gehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s