Schwedische Prämien


Die schwedische Frauenfußballnationalmannschaft würde beim Fall eines WM-Sieges 200.000 (= 21.870 €) Kronen pro Kopf bekommen. Das ist doppelt so viel wie bei der WM 2007 und der EM 2009.

20.000 Kronen (2187 €) bekam jede der 21 Spielerinnen für die Nominierung in den WM-Kader.

Während des Turniers allerdings bekommen die Schwedinnen derzeit ein Tagegeld von 180 Kronen (= 19,68 €) nachdem die Mahlzeiten abgezogen sind. Davon kann man sich nicht unbedingt viel leisten.

„Natürlich wollen wir bessere Bedingungen und dafür werden wir auch kämpfen,“ sagte Mittelfeldspielerin Linda Forsberg. Das Team ist sich einig, dass es bei der EURO 2013 im eigenen Land andere Bedingungen geben muss.

Die schwedischen Herren kassieren ganz andere Summen, werden bei Turnieren schrittweise für jede Runde unterschiedlich belohnt. Bei der EM in Österreich/Schweiz 2008 hätten die Mannen um Superstar Zlatan Ibrahimovic am Ende 186.000 € beim Gewinn des Titels bekommen, eine Summe, die sich im Verlauf des Turniers sukzessive gesteigert hätte.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s