Örebro schenkt Stattena sieben ein


Sieben ist eine magische Zahl. Für Stattena ist sie gewissermassen Alltag. Auch heute gab es wieder sieben – Gegentreffer. Beim 1:7 in Örebro erzielten Maria Nordbrant, Sanna Talonen, Edda Gardarsdottir, Ingrid Ericsson Jogsten, Emelia Erixon und zweimal Kim Ekebom die Tor für Örebro. Den Ehrentreffer machte Caroline Pettersson zum 1:5.

Zur Pause stand es zwar nur 1:0 für Örebro und das wird sicher wieder hier und da gesagt und bemerkt werden, aber ein Spiel dauert nun einmal 90 Minuten und alle Treffer zählen.

Schön, dass Emelia Erixon mal wieder spielte. Sie war gross im Kommen 2007 und hatte dann zwei Kreuzbandrisse innerhalb eines Jahres.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s