Nina Hietanen von Hammarby zu Stattena


Bei Hammarby war sie die dritte Finnin, die Torschützenkönigin der finnischen Liga 2008 – Nina Hietanen. Sie schaffte es aber nicht, in den Kader reinzukommen, wurde ein paar wenige Male eingewechselt, sass dann aber zuletzt nicht mal mehr auf der Bank.

Nun wurde bekannt, dass Nina zum Tabellenletzten Stattena wechselt. Ein für alle Seiten guter Wechsel, kann man nur hoffen. Die Konkurrenz bei Hammarby mit insgesamt acht nominellen Stürmerinnen war zu gross. Stattena braucht dringend jemanden der Tore macht und Nina im Hinblick auf die EM unbedingt Spielpraxis.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s