KIF Örebro – Umeå IK= (0:0) 0:2


Jenny Hjohlman (Umeå IK)

Nach dem einzigen Samstagsspiel in der Damallsvenskan steht Umeå IK mal wieder unerwartet an der Tabellenspitze, während KIF Örebro Letzter ist mit deprimierenden 0:9 Toren. Die zwei Treffer heute erzielte Neuzugang Jenny Hjohlman für Umeå.

In der ersten Halbzeit dominierte KIF Örebro, wollte die Scharte des 0:7 bei Tyresö am Ostermontag auswetzen, aber Sanna Talonen traf nur die Querlatte und die vier Ecken in der ersten Viertelstunde brachten auch keinen Erfolg. In der zweiten Halbzeit kam Umeå besser ins Spiel und beide Tore Hjohlmans resultierten aus Pässen in die Tiefe.

Umeås Trainer Joakim Blomqvist: “Es ist klar, dass es sehr schön ist, aus den beiden ersten Spielen sechs Punkte geholt zu haben. Besonders, wenn man sich das Programm der nächsten drei Spiele anschaut: Linköping zu Hause, dann Malmö auswärts und Tyresö zu Hause. Drei richtig schwere Spiele, aber jetzt haben wir eine Ausgangslage geschaffen, mit der wir uns erst einmal entspannen können.”

490 Zuschauer in der Behrns Arena setzten den Trend mit eher schwachen Besucherzahlen zu Beginn der Serie fort. Allerdings gab es über Nacht einen hoffentlich vorübergehenden Wintereinbruch in Mittelschweden. In Stockholm musste die morgige Begegnung zwischen Djurgården und Jitex deshalb vom Stockholmer Olympiastadion (Naturgras) auf den Sportplatz Östermalm (Kunstgras) nur wenige hundert Meter weiter verlegt werden.

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s